Mathe-Abi-Café

Mathe
Für das Verstehen und richtige Anwenden der Mathematik ist es sehr wichtig, viel zu üben. Im Mathe-Abi-Café bekommen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 die Möglichkeit in kleinen Gruppen, gebildet nach Kenntnis- und Leistungsstand, mit einem Fachlehrer ihre Defizite aufzuarbeiten und ihre Kenntnisse zu vertiefen. Dabei werden gezielt auf die Bedürfnisse der Gruppe zusammengestellte Aufgaben bearbeitet und Inhalte besprochen. Anhand dieser Aufgaben kann der Lehrer auf einzelne Schüler in der Gruppe eingehen und fördern.
Auch leistungsstarke Schülerin und Schüler, die einen sehr guten Abschluss im schriftlichen Abitur anstreben, profitieren von der Gruppenbildung und werden entsprechend gefördert.
Das Mathe-Abi-Café ersetzt nicht die Abiturvorbereitung. Vielmehr bietet es den Lehrern und Schülern die Möglichkeit, außerhalb von Unterricht und Klassenverband, in kleinen – dem Leistungsstand des einzelnen Schülers gerechten – Gruppen zusammenzukommen und über mathematische Inhalte zu diskutieren und zu bearbeiten.
Die Inhalte müssen dabei nicht auf die Schulmathematik begrenzt sein. Vielmehr wird versucht, ausgehend von den Schulinhalten, die Schülerinnen und Schüler für die Mathematik selbst zu faszinieren (Stefan Kuntnawitz und Harun Sentürk).


VWL-Abi-Café

Das VWL-Abi-Café findet in Form von Kompaktkursen zur Vorbereitung auf das Abitur statt. Hier wiederholen wir in Intensivkursen die maßgeblichen Prüfungsinhalte, um die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Prüfung vorzubereiten (Thomas Remschel).


Das Mathe-Abi-Café und VWL-Abi-Café sind zwei erfolgreiche Dauerprojekte, die die Abitur-Notenschnitte nachhaltig verbessert haben.

Zurück zu Übersicht

logo1a

logo1b

logo1c

© Cotta- Schule 2015