Schülerinnen und Schüler der BKS beteiligen sich am 15. Gedenktag im deutschen Fußball

Nie wieder
Vor dem Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg am 3. Februar beteilgten sich Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs Sport- und Vereinsmanagment der Johann-Firiedrich-von-Cotta-Schule am 15. Gedenktag im deutschen Fußball. Gemeinsam mit Eric Hottmann, U19 Spieler des VfB, der die 2. Jahrgangsstufe des WG an der Cotta-Schule besucht, verlasen drei Schüler eine Erklärung zum 15. Gedenktag. Unter anderem erinnert der VfB darin an die Mitglieder, die den Verein während der Zeit des Nationalsozialismus aus politschen oder kulturellen Gründen verlassen mussten. Im Rahmen des Geschichtsunterrichts haben sich vier Klassen des Berufskollegs bei mehren Exkursionen und im Untericht mit der Ausgrenzung, vorallem jüdischer Mitglieder, der Stuttgarter Vereine befaßt.

AKTUELLES


  • Wir gratulieren Fabjon Kuqi zum Aufstieg in die Top-Division +

    Der 18-jährige Fabjon Kuqi, Schüler im 2. Jahr weitere Infos
  • Trigema Chef Wolfgang Grupp an der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule +

    Wolfgang Grupp, Inhaber und Geschäftsführer von Trigema, folgte weitere Infos
  • Hauptpreis für Präventionsarbeit +

    Die Cotta-Schule gewinnt einen Hauptpreis für ihre Präventionswoche weitere Infos
  • Schülerinnen und Schüler der BKS beteiligen sich am 15. Gedenktag im deutschen Fußball +

    Vor dem Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den weitere Infos
  • Anmeldetermine für das Schuljahr 2019/2020 +

      weitere Infos
  • Kaufleute für audiovisuelle Medien der Cotta-Schule besuchen TRIGEMA +

    Die Kaufleute für audiovisuelle Medien der Cotta-Schule machten weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

 

logo1a

logo1b

logo1c

© Cotta- Schule 2015