Teambildung in Lindau

Teambildung in Lindau

Lindau„Lindau“ – jede Cotta-Schülerin und jeder Cotta-Schüler am Wirtschaftsgymnasium war schon einmal dort und kann von Erlebnissen und Erfahrungen der Klassenfahrt erzählen.
In der Eingangsklasse ist für jeden erst einmal vieles neu: die Klasse, die Lehrer/innen, das Schulhaus und auch einige Fächer. Wir möchten, dass der Übergang an die Cotta-Schule gut gelingt und unsere Schülerinnen und Schüler auf die wichtige Zeit der gymnasialen Oberstufe umfassend vorbereitet werden. Dazu gehören für uns auch der Blick auf die Klassengemeinschaft und die Teamfähigkeit des Einzelnen.
Deshalb gehen bei uns alle Eingangsklassen in der Zeit nach den Herbstferien auf eine dreitägige Klassenfahrt zur Teambildung nach Lindau.

Ziele:

Die Ziele der Klassenfahrt sind:

  • eine Verbesserung der Kommunikation und Kooperation der Schüler/innen untereinander,
  • die Stärkung der Klassengemeinschaft durch gemeinsame Erlebnisse,
  • die Entwicklung der Teamfähigkeit des Einzelnen,
  • das Erleben von Bewegung und Entspannung als wesentliche Elemente für Ausgeglichenheit und gute Laune.

Durchführung:

Das Programm wird von Trainern der „Synergie Soziale Bildung“ durchgeführt und findet in der Jugendherberge Lindau statt. Die Klassenfahrt wird von zwei Lehrer/innen begleitet. Das Programm ist ähnlich aufgebaut wie Teamentwicklungstrainings großer Unternehmen. Durch Aktionen und Übungen drinnen und draußen wird Zusammenarbeit erlebt, die anschließend in Reflexionsphasen ausgewertet und auf den Schulalltag übertragen wird. Zum Programm gehören außerdem eine Entspannungsübung und ein von den Schüler/innen gestalteter „Mottoabend“ zum Abschluss der Klassenfahrt. Insgesamt sind es also drei intensive und fröhliche Tage, die man als Cotta-Schüler in Lindau erlebt (Benjamin Bauer).

Zurück zu Übersicht

AKTUELLES


  • Preisverleihung des Julius Hirsch Preises an die Cotta-Schule +

    Die Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule erhält den zweiten Preis des Julius weitere Infos
  • Lesung Simon Stranger zu seinem neuesten Roman „Vergesst unsere Namen nicht“ +

    Am 23.10. besuchte der norwegische Autor Simon Stranger weitere Infos
  • Literatur am Vormittag mit dem norwegischen Autor Simon Stranger +

    Norwegen als Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019 schickt weitere Infos
  • Literatur aus Norwegen +

    Im Rahmen des Gastlandauftritts von Norwegen auf der weitere Infos
  • Theateraufführungen in der Aula der Cotta-Schule in italienischer Sprache +

    weitere Infos
  • Lea Schmid wird Eliteschülerin des Jahres 2019 +

    Am 10.10. wurde Lea Schmid eine besondere Ehre weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

 

logo1a

logo1b

logo1c

© Cotta- Schule 2019